Es wird Zeit, Kleiner.

Ein Fuß vor den anderen. Ganz sachte, Kleiner. Sieh auf den Weg, nicht auf deine Füße. Sie funktionieren von selbst, achte auf Unebenheiten, die dich stolpern lassen. Ein klarer Kopf hat noch niemandem das Leben gerettet, das musst du selbst retten.
Das Ziel muss du nicht vor Augen haben, denn es existiert nicht wirklich, es reicht, wenn du es dir vorstellst, mein Kleiner. Geh darauf zu, es kommt dir sicher ein Stück entgegen. Solange du das Atmen nicht vergisst, ist alles in Ordnung. Der Rest synchronisiert sich mit dir. Sei mal richtig mutig, draufgängerisch, und versteck dich nicht hinter diesem fetten Elefanten, den du ständig als tragbaren Grund angibst. Lass ihn stehen oder noch besser.., erschieß ihn. Er ist alt und krank, keiner wird dich dafür verurteilen. Ich am wenigsten. Ich beobachte dich schon sehr lange, schon immer.
Als du noch nicht sprechen konntest, war ich eine Zeit lang nicht da und habe vergessen, auf dich acht zu geben. Das kommt nicht noch einmal vor, verlass dich drauf. Ha! Sich drauf verlassen, nicht verlassen zu sein. Das soll ich dir sicher erklären. Werde ich aber nicht. Das kannst du auch selbst machen. Du kriegst das nämlich alles alleine hin. Mein Kleiner.
Geh weiter und ruh dich mal aus zwischendurch. Nie zu lange. Musik ist immer dabei zu hören und du wirst das ein oder andere mal an meine Worte denken. Da bin ich mir ganz sicher. Ich hab’s dir ja schon hunderte Mal zugerufen, du hörst nicht besonders gut und das verstehe ich ja auch. Aber es wird Zeit. Zeit für echte Gründe.

1 Kommentar

  1. Oliversalgenie
    Mrz 12, 2014

    http://youtu.be/55JKkGwmgYc

    Ich hab‘ das Monster gekillt & dann den Faden verlor’n…

Kommentar absenden