Der Schrott der Engel

So hatte ich mir das gar nicht vorgestellt. Es ist riesig, heiß und stickig, ja, aber irgendwie auch gar nicht so wie erwartet. Erwartungen hatte ich ja nicht besonders viele, Los Angeles jedoch hatte ich mir anders vorgestellt. Irgendwie dreckiger, lauter und auf den ersten Blick auch gefährlicher. Vor ein paar Stunden war ich noch in Iserlohn, das hat mir mehr Angst gemacht. Nun stehe ich am Ausgang des LAX, ein Flughafen mit eigener Postleitzahl, warte auf mein Taxi und weiß gar nicht wo ich hin will. Ich habe weder ein Hotel noch eine Ahnung wie ich in dem besoffenen Kopp überhaupt eine annehmbare Entscheidung treffen könnte. Delta Airways ist schmuddelig und die Flugbegleiterinnen sind extrem hässlich. Vielleicht nicht immer. Bei meinem Flug schon. Aber...

Mehr

A bavarian in Dortmund

Hier ein Artikel über das Auswandern im großen Stil…, ein Bayer in Dortmund, von Gastautor Thomas Selzle: Ich wusste, was ich wollte, und glaubte zu wissen, was mich erwartet, als ich mich an einem Märztag in meinem altersschwachen, überbeladenen Audi vom immer noch wintergebeutelten und von grauem Altschnee überzogenen Alpenrand in Richtung Dortmund aufmachte. Ich wusste, dass ich nicht nur von München weg, sondern dahin wollte, wo Menschen Klartext sprechen; dahin, wo eine Stadt in ihrem aalglatt historisierenden Erscheinungsbild nicht von Bau-, Ordnungs- und sonstigen Behörden und von neureichen, unkultivierten Immobilienhaien, deren Geschmack sich umgekehrt proportional zu ihrem Kontostand verhält, geprägt wird; dahin, wo sich die Menschen ein...

Mehr